Gremlin by Cacau

Cacau, Fussballer der Deutschen Nationalmannschaft
Cacau, Fussballer der Deutschen Nationalmannschaft

Wir hatten das Glück und die Freude mit der Firma Gellner eine Ausstellung im Rahmen der Baselworld zu gestalten. Während diesem Anlass hatten wir unter anderem auch Zeit mit Jörg Gellner zu plaudern, der uns ganz beiläufig, als würde er über einen belanglosen Film philosophieren,  erzählte:

 

„Vor kurzem habe ich einen Werbevertrag mit einem Deutschen Fußballer abgeschlossen, um eine neue Herrenschmuck Linie zu promoten. Das wird mich eine ganz schön große Summe kosten. „

 

Bah... , dass würde ich ja auch gerne mal sagen können.... . Eine große Summe, super!!! Dann auch noch für Marketing ausgeben können. Mein Unternehmer Herz fängt an schneller zu schlagen und mein Gedanken fliegen als er weiter fuhr: 

 

„Nur leider habe ich noch keine Idee wie die Kollektion ausschauen soll, geschweige denn, einen entsprechenden Designer der mir die Entwicklung übernimmt.“

 

.......? Meine Gedanken stocken! Habe ich jetzt gehört, viel Geld, kein Plan! Ist mir da etwas wesentliches entgangen? Ich fange schon an zu Zweifeln da meinte Jörg:

 

„Ich arbeite oft so, ich lasse die Gelegenheit auf mich zukommen und schaue was sich daraus ergibt. Manchmal ist es eine Idee für ein neues Design das an mich herangetragen wird und manchmal ein Bestandteil für ein aktuelles Projekt.“

 

Das macht mich nun doch ein bisschen neidisch, wie locker und unverkrampft offenbar Jörg seine Pläne schmiedet und durchführt. Ich sollte ihn wohl noch ein bisschen über seinen Führungsstil ausfragen, bestimmt kann ich noch einiges lernen da sagte er:

 

„Übrigens ist mir nun wieder etwas vor die Füße gefallen.“

 

... offenbar ein richtiger Glückspilz der Jörg .....

 

„Nämlich ihr.....“ 

 

..... wir?  ........WIR!!!!!!!!

 

„Ja, ich möchte euch fragen ob ihr Lust habt, für mich, diese Kollektion zu designen.“

 

Was war das für ein schräger Augenblick mein Herz stand still, meine Gedanken jagten und überschlugen sich und Jörg erwartete eine Antwort und ich musste nach Luft schnappen. Das war ein Auftrag, sprichwörtlich aus heiterem Himmel.

 

Ich danke dir Jörg.

 

Cacau und Tamara vor unserem Messestand an der Inhorgenta
Cacau und Tamara vor unserem Messestand an der Inhorgenta

Kommentar schreiben

Kommentare: 0